Eisenhower - Prinzip

aufgaben selbstmanagement May 12, 2021

"I have two kinds of problems, the urgent and the important. The urgent are not important, and the important are never urgent.”

 

Aus diesem Satz einer Rede des früheren US Präsidenten Eisenhower wurde das Eisenhower Prinzip abgeleitet, dass vermutlich in jedem Selbstmanagement Seminar gelehrt wird und die meisten von Euch kennen. Du checkst die Wichtigkeit und Dringlichkeit Deiner Aufgaben und priorisierst danach, was Du selber machst, was Du sein lässt und was Du delegierst.

 

Im Daily Business sind allerdings Deadlines häufig unklar, die Wichtigkeiten der Aufgaben sind unbewusst oder trotz klarer Prio arbeiten wir nicht wir Roboter unsere Liste ab. (Leadership-Skills auszubauen fällt in der Regel übrigens auch zu dem Quadranten, der unser Hauptaugenmerk benötig - wichtig/nicht dringend). Anstelle dessen werden Feuer gelöscht und wir fühlen uns busy und denken was zu schaffen, indem wir Dringendes priorisieren.

 

...

Weiterlesen...

F*** PERFECTIONISM

 

Vilfredo Pareto war ein italienischer Ingenieur, Ökonom und Soziologe, der bereits 1906 mit dem 80/20-Prinzip aufwartete. 

Es besagt, dass wir mit 20% des Aufwands bereits 80%ige Ergebnisse liefern und die letzten 20% zur Perfektion noch einmal 80% Aufwand bedeuten. Pareto kann also die Lösung für viele Ressourcenprobleme sein.

Manche Dinge machen wir oder unsere Kollegen einfach aus Gewohnheit mit zu hohen Qualitätsansprüchen oder weil uns die Aufgabe einfach zu viel Freude bereitet. Allerdings bedürfen nicht all unserer ToDos dieser Perfektion. Häufig reichen 80%. (Die Präsentation muss nicht immer den letzten Schliff kriegen.) Das gilt im übrigen auch für Deine Leadershipskills. 

Vermutlich kennst Du das Prinzip bereits und nutzt es auch für Dich. Aber schaust Du auch mit der Pareto-Brille auf die Aufgaben Deiner Kollegen?

Überprüfe Deine ToDos und markiere Dir: Was reicht 80/20 und wo brauchst Du Perfektion?...

Weiterlesen...

Wie kannst Du Dir mehr Zeit für Leadership schaffen?

Wie kannst Du Dir mehr Zeit für Leadership schaffen?

Wie kann ich es schaffen, dass ich meine Aufgaben bestmöglich weitergebe? Was motiviert meine Kollegen? Wohin wollen sie sich entwickeln? Wie kann ich sie zu mehr Autonomie und eigener Entscheidungsfindung führen?

All das sind Fragen, Themen und Aufgaben, die Zeit erfordern. Die viele Leader allerdings nicht haben, nicht glauben sie zu haben, oder sich nicht nehmen. Manche denken auch, Leadership-ToDos wären nicht Teil ihrer Arbeitszeit. Dabei muss Zeit in Leadership fließen, da der Leader sonst zum Bottleneck der Organisation wird und das System nur noch schwierig wachsen kann.

Eine gute Möglichkeit, um mehr Zeit für Leadership zu bekommen, ist, sich folgende Fragen zu stellen:
Was würde ich tun, wenn ich nur noch die Hälfte der Stunden am Tag arbeiten könnte (Kita und Schule haben zu und Du musst auf Deine Kids aufpassen)? Was würdest du komplett weglassen? Was würdest Du...

Weiterlesen...
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.